Lehrgänge und spezielle Trainingseinheiten

Jedes Jahr geht es für die Karatekas aus Ochtrup auf Lehrgänge oder ganze spezielle Trainingseinheiten. Einige von ihnen, die jährlich stattfinden, werden auch immer wieder aufgesucht. Doch auch andere, die auch einmalig in der Umgebung Ochtrups sind, werden nicht gescheut.

 

Jährliche Lehrgänge und Trainingseinheiten:

  • Kagami Biraki in Kamen: Anfang Januar erfolgt das traditionelle Kagami Biraki in Kamen, bei dem es gilt, in 1 1/2 Stunden eine vorgegebene Anzahl an Übungen zu meistern.
  • Wintertraining in Ochtrup: Anfang des Jahres findet das Wintertraining in Ochtrup statt, bei dem der Kreislauf deutlich angeregt wird. Mit vielen schweißtreibenden Übungen geht es los und hört auch genau damit auf. Barfuß durch die Stadt zu laufen ist dabei auch manches Mal schon dabei gewesen.
  • Sommerlehrgang in Kamen: Dieser Lehrgang findet am Samstag nach Christi Himmelfahrt statt. Mittlerweile haben es sich die Ochtruper Karatekas zu einer Tradition gemacht, ihre Zelte einzupacken und dann von Freitag bis Sonntag dort zu bleiben, um auch außerhalb des Lehrgangs mit den Kamener Karatekas zu sprechen.
  • Katanacht in Ochtrup: Diese am Ende des Jahres stattfindende Trainingsnacht wurde bereits einige Male durchgeführt und bietet Platz für Meditation oder das Durchgehen einer der Katas aus dem Goju-Ryu.

 

Spezielle Lehrgänge und Trainingseinheiten:

  • Training in Norwegen: Mit der Fahrt nach Norwegen, die alle zwei Jahre stattfindet, wird dort ebenfalls zusammen mit den norwegischen Karatekas ein wenig trainiert.
  • Fallübungen 2019: Dieser Lehrgang fand vor zwei Jahren in Ochtrup statt. Dort wurde gemeinsam geübt, wie man richtig fällt, um in einer Gefahrensituation direkt reagieren zu können und sich nicht zu verletzen.